Internet- / Tec-Blog

Trends und interessante Nachrichten online

Internet Business

Google statt Bing: Yahoo will sich von Microsoft trennen

Seit Juli ist die ehemalige Google-Managerin Marissa Mayer Chefin des angeschlagenen Internetkonzerns Yahoo. Seitdem krempelt sie den einstigen Pionier in Sachen Internetwerbung und Websuche um. Mayer beorderte unter anderem Mitarbeiter von ihren Heimarbeitsplätzen zurück ins Büro und investierte in neue Technologie. Offenbar als nächstes auf der To-Do-Liste: die Beendigung einer Zusammenarbeit mit der Microsoft-Suchmaschine Bing […]

 

,

“Im Wettbewerb um Cybereinfluss-Sphären”

Er gilt als Wonderboy der neuen, digitalen Welt: Jared Cohen (31) schaffte es – aus Stanford und Oxford kommend – blutjung in den Planungsstab des US-Außenamtes unter Condoleezza Rice. Auch Hillary Clinton übernahm ihn als Berater. Als solcher ersann er das “Digital Diplomacy”-Konzept des State Department. 2010 wechselte er zu Google Ideas, dem Thinktank des […]

 

,

Net Applications: Aktuelle Marktanteile – Browser, OS und Suchmaschinen

Aktuelle Marktanteile von Browser, Betriebssystemen & Suchmaschinen ©Polylooks Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Marktanteile bei Desktop-Betriebssystemen, Browsern und Suchmaschinen. Die Gewinner und Verlierer des Monats April 2013. Laut den Web-Analysten von .Net Applications musste Windows im April wieder einen leichten Rückgang bei den Marktanteilen hinnehmen, nachdem von Februar auf März noch ein Zuwachs […]

 

,

20 Jahre WWW: Cern will die erste Website rekonstruieren

Tim Berners-Lees alten Computer wieder zum Laufen zu bringen sowie seine Website in der Originalfassung ins Netz zu stellen – das sind zwei der Ziele eines Projekts am Cern. Anlass ist der 20. Jahrestag der Freigabe des World Wide Web. Zum 20. Jahrestag des World Wide Web (WWW) hat das Cern das Projekt Restoring the […]

 

,

#OpFreeKorea – Anonymous kapert Nordkoreas Twitter-Account

Am Mittwoch wurde bekannt, dass das Hackerkollektiv Anonymous an tausende Passwörter der nordkoreanischen Propagandaseite uriminzokkiri.com gekommen ist. Die Aktivisten hinterließen die Nachricht: “Zuerst löschen wir eure Daten, dann löschen wir eure Regierung” – der WebStandard berichtete.

 

,

Paid Content: Telegraph und Sun werden kostenpflichtig

  Rupert Murdoch ist konsequent: Ab Mitte des Jahres müssen Leser für die Onlineausgabe der Sun bezahlen. Auch der Telegraph verlangt künftig Geld für Onlineinhalte, erlaubt aber, einige Artikel im Monat kostenlos zu lesen. Die britischen Tageszeitungen Daily Telegraph und Sun haben angekündigt, ihre Onlineinhalte kostenpflichtig zu machen. Die beiden Zeitungen setzen aber auf unterschiedliche […]

 

,

EU-Kartellverfahren: Google-Gegner sträuben sich gegen Kompromissvorschlag

Brüssel/Berlin – Den von Microsoft angeführten Google-Rivalen gehen die Zugeständnisse des Internet-Konzerns bei der Anzeige von Suchergebnissen nicht weit genug. Das erklärten Vertreter der Organisationen Icomp (Initiative for a Competitive Online Marketplace) und Fairsearch der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Gefördert wird Icomp von Microsoft, dem mit Abstand größten Unternehmen unter den Förderern. Google hatte laut Medienberichten vom […]

 

,

Microsoft passt Stil des Outlook.com-Kalenders an Windows 8 an

Mit Verspätung hat Microsoft nun auch den Kalender von Outlook.com aktualisiert und an die Optik von Windows 8 angepasst. Angekündigt wurde das Update schon bei der Vorstellung des zum Hotmail-Nachfolger prädestinierten Outlook.com im Sommer 2012, aber erst jetzt umgesetzt. Der neue Kalender des Webmailers soll in dieser Woche weltweit sukzessive freigeschaltet werden.

 

,

Facebook ist eine Firma ohne Eigenschaften

Was steckt hinter der Löschung kirchenkritischer Kommentare auf Facebook? Der Internet-Forscher Geert Lovink sieht “New-Age-Menschen” am Werk, deren Löschpolitik keiner Ethik folgt. Facebook sei als Forum für öffentliche Debatten ungeeignet. Der Medienwissenschaftler und Aktivist Geert Lovink beschäftigt sich mit der Netzkultur, Gegenöffentlichkeiten im Internet und den Utopien der Internetwirtschaft. 2004 gründete Lovink mit dem Institute […]

 

,

US-Börsenaufsicht lässt Kommunikation über Soziale Netze zu

CEOs und andere Mitglieder der Geschäftsführung börsennotierter Unternehmen können künftig Facebook und Twitter für Ankündigungen nutzen – unter einer Bedingung. Sie müssen nämlich ihre Investoren darauf hingewiesen haben, dass sie eventuell diese Kommunikationskanäle nutzen werden. Das steht in neuen Richtlinien der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission, kurz SEC.

 

, , , ,

Peinlichkeit statt Propaganda: Unbekannte kapern Nordkoreas Twitter-Account

Seoul – Mitten in den politischen Spannungen im Korea-Konflikt haben unbekannte Angreifer am Donnerstag offenbar mindestens zwei Onlineauftritte geknackt, die von der nordkoreanischen Regierungsorganisation betrieben werden. Dabei handelte es sich um den Twitter- und den Flickr-Account von Uriminzokkiri, einem von der Regierung unterhaltenen Onlinedienst, der über seine eigene Webseite und soziale Netzwerke Berichte, Videos und […]

 

, , ,

1 GBit/s für 70 US-Dollar: Weitere Stadt bekommt Google Fiber und ein Funknetz

  Das 1-GBit/s-Angebot Google Fiber kommt nach Olathe. Die Stadtverwaltung verhandelt mit Google auch über ein Funknetz. Google weitet sein FTTH-Angebot (Fibre To The Home) Google Fiber auf eine weitere Stadt in den USA aus. Das hat das Unternehmen in seinem Blog bekanntgegeben. Google Fiber gibt es bisher in Kansas City, Missouri und in Kansas […]

 

, , ,

re:publica 2013: Datenzweifel, Porno und der Minirock des Internets

Die re:publica 13[1], die in diesem Jahr vom 6. bis 8. Mai in der Station in Berlin-Kreuzberg stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Die Macher der IKonferenz haben das Beta-Programm[2] veröffentlicht, wonach die Besucher wieder ein weites Themenfeld zwischen Datenschutz und Informationsfreiheit, öffentlich-rechtlicher Grundversorgung sowie Roboter- und Trollforschung erwartet. Im Blog der Veranstaltung wird als Vortragende […]

 

, , ,

IT-Recht: Impressum – auch auf Facebook Pflicht

Profile in sozialen Netzwerken, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dienen, sollten ein Impressum aufweisen. Sonst drohen kostspielige Abmahnungen. Facebook, Google Plus, Twitter, Xing und andere soziale Netzwerke spielen längst nicht nur im Privatbereich eine wichtige Rolle. Für Unternehmen und andere Geschäftstreibende gehört die dortige Präsenz inzwischen zum Marketing fest dazu.

 

, ,

Onlinewerbung: Facebook statt Tracking-Cookie

  Unter dem unscheinbaren Namen “Optimized CPM” führt Facebook für seine Werbekunden eine neue Möglichkeit zum Tracking ein. Nutzer werden dabei anhand ihrer Facebook-ID eindeutig identifiziert, besser als es mit Tracking-Cookies möglich ist. Tracking-Cookies ermöglichen es Werbenetzwerken, Nutzer im Web über Webseiten hinweg zu verfolgen und so Profile zu erstellen. Das funktioniert aber nicht, wenn […]

 

,

Suchmaschinen-Betrug: Der lange Schatten des Google-Imperiums

Schmutziger Krieg im Netz: Firmen täuschen den geheimen Algorithmus von Google, um Konkurrenten auszuschalten. Das Problem zeigt auch, warum die Marktmacht der US-Suchmaschine so gefährlich ist. Von Benedikt Fuest Als Benjamin Patock Ende Dezember die Zahlen seines Webshops “Noblego.de” aufruft, erwartet ihn eine böse Überraschung: Unbekannte hatten auf Hunderten Webseiten Zehntausende Links zu seiner Seite […]

 

,

EyeEm: Deutscher Fotodienst überholt Instagram

  Verärgerte Nutzer bei Instagram: Das deutsche Startup EyeEm hat davon profitiert und erstmals den Konkurrenten in Apples US-App-Store überholt. Gleichzeitig mit dem Vorfall bei Instagram seien die Zahlen bei EyeEm explodiert, sagt dessen Gründer Florian Meissner.

 

,

Megaupload-Nachfolger – Kim Dotcom schirmt Dienst Mega

Mit einer „Armee von IT-Anwälten im Rücken“ eröffnet Kim Schmitz alias Kim Dotcom in Kürze seinen neuen Filesharing-Dienst. Den Vorgänger Megaupload hatten US-Behörden geschlossen. Das wird laut Schmitz nicht wieder vorkommen. Megaupload-Gründer Kim Dotcom will seine neue Daten-Plattform schwerer angreifbar machen. Der Dienst Mega, der am Sonntag starten soll, werde seinen Nutzern Verschlüsselung „auf militärischem […]

 

,

Netzpolitik – Sperrfristen bei Volksbefragung: Im Internet brachen alle Dämme

Soziale Medien und diverse Internet-Portale sorgten am Tag der Volksbefragung dafür, dass es kommunikationstechnisch kein Halten gab. Noch vor Wahlschluss sickerten Teilergebnisse und Trends an die Öffentlichkeit, und Sperrfristen wurden durchbrochen, mit Insider-Wissen wurde geprotzt. Für künftige Wahlgänge könnte diese Vorgangweise einen einheitlichen Wahlschluss für ganz Österreich bedeuten. Der Kommunikationswissenschafter Hannes Haas spricht sich deshalb […]

 

,

GameStandard-Blog – Youtube, eine Werbetrommel für Videospiele

Auf Youtube findet man praktisch alles: Vom sozialpornographischen Realityblog, über Nachrichten und Modetipps bis zur hochpreisigen Unterhaltungsproduktion. Old news. Doch während Fernsehanstalten und Musikverlage ihre liebe Not mit Googles medialem Machtzentrum und der werbefinanzierten Gratiskultur haben, hat die Videospielbranche vielleicht wie keine andere Industrie vom Web-Video-Boom profitiert. Videospielportale machen ihre Tests und redaktionellen Vorschauen über […]

 

,

Streit über Staatsregulierung: USA boykottieren internationales Netz-Abkommen

Im Streit über die Zukunft des Internets verschärft sich die Konfrontation des Westens mit Ländern wie China und Russland. Die USA wollen einen neuen Vertrag der zuständigen Uno-Organisation ablehnen – er bedrohe die Web-Freiheit. Trotzdem will eine Mehrheit der Staaten das Dokument unterzeichnen.   Dubai – Die Weltkonferenz zur Telekommunikation in Dubai ist noch nicht […]

 

Next posts