Internet- / Tec-Blog

Trends und interessante Nachrichten online

Neuer PC mit Windows 7 stürzt immer wieder ab

Ein Freund von mir hatte jetzt wirklich Pech mit seinem neu angeschafften PC. Nachdem er alles installiert und eingerichtet hatte,was einen ziemlichen Aufwand bedeutete, fing der PC an, einzufrieren bzw. mit einem Bluescreen abzustürzen. Der PC hatte ja Garantie, also erstmal zurück damit zum Händler.

Jetzt fingen die Probleme erst richtig an, weil der Händler beim Testen des Rechners keine Auffälligkeiten feststellen konnte. Was er auch machte, der Rechner blieb stabil. Bei meinem Freund gab es auch 2 oder 3 Tage hintereinander keinen Fehler und dann doch wieder. Und ausgerechnet in der Werkstatt verhielt er sich fehlerlos. Der Händler, der wirklich bemüht war, meinte, er könne sich nur vorstellen, dass ein Peripheriegerät im Büro meines Freundes den Fehler verursachen könnte. Er testete also alles ohne Peripherie, Maus und Tastatur wurden ausgewechselt und tatsächlich, es schien zu funktionieren bis der bockige PC wieder abstürzte. Neu war nun die Fehlermeldung, dass der Anzeigetreiber wiederhergestellt wurde nach einem Absturz. Der Hinweis brachte es dann auch. Nach Rückfrage mit dem PC Notdienst schloss mein Freund den Rechner an die onboard-Grafik an. Seitdem hat er keinerlei Abstürze mehr gehabt. Die defekte Grafikkarte hatte er ausgebaut und beim Händler abgegeben, der sie einschickte und eine neue auf Garantie bekommen wird. Also, auch ein neuer PC kann Fehler haben, man glaubt ja zuerst immer, dass die Software Schuld hat. Dieser Fall war aber auch etwas knifflig, da der Fehler nur sehr sporadisch auftauchte und nicht reproduzierbar war.

,